Agility Freunde Niederschlesien e. V.
Agility  Freunde Niederschlesien e. V.

Unser Herbstfest 16.10.2010

 

Die langen und heißen Tage werden nun immer weniger und das Jahr neigt sich langsam dem Ende zu. Viele verschiedene Beschäftigungen mit unseren geliebten Vierbeinern konnte man das Jahr über auf unserem Hundeplatz finden. So suchten die einen den allgemeinen Umgang, das liebevolle Miteinander zwischen Hund und Mensch, andere trainierten fleißig für Turniere und verglichen ihre Leistungen in diversen Agility-Wettkämpfen und wieder andere orientierten das Training auf die Ausbildung in Grundgehorsam, Unterordnung und kleinen Tricks. Kurz gesagt, es war ständig was los: Der Platz konnte sich fast täglich über viele tolle Hunde freuen und das auch, weil neben den eigenen Zielen noch Zeit für die Betreuung von Gästen mit ihren Lieblingen aufgebracht wurde.

Aber jeder braucht mal eine kleine Pause. Einfach mal abschalten und in geselliger Runde die Seele baumeln lassen – Zeit also für unser Herbstfest.

Um 10.00 Uhr trafen sich die Wanderwilligen auf dem Platz. Das Wetter hatte ein Einsehen mit uns und so konnten wir doch, zumindest von oben trocken, die Tour zu den Windrädern starten.

 

 

Unsere Aika war von diesen auch mächtig angetan und gab sich eine riesige Mühe die Dinger zu verbellen oder gar zu fangen?

Aber nicht nur Aika bot eine Einlage, nein auch Laila, die ja unheimlich klasse auf das Wort „Reh“ reagiert, schoss auf einmal querfeldein und ward verschwunden. Der ein oder andere „Hunderüpel“ wollte auch hinterher, aber da tönte dann ein energisches „nein“ vom Besitzer und der Spaß ging an Laila alleine.

Aber was so ein liiiiiieber Hund eben ist, der kommt dann auch wieder zurück und nimmt zum Lohn ein herrliches Schlammbad (hu, es war schon mächtig kühl!).

 

Pünktlich zum Mittagsmahl trafen wir uns dann alle wieder auf unserem Platz. Bei feinster Grillware und tollen mitgebrachten Beilagen ließen wir es uns so richtig schmecken.

Ja, eine Stärkung war nötig, ging es ja dann zum sportlichen Teil über. Allen körperlichen Aktivitäten voran mussten erst die kleinen grauen Zellen etwas angekurbelt werden. Bei einem Tier-Quiz von Carola und Frank konnte man sein geistiges Können mal unter Beweis stellen. Und bei wem es da nicht so rosig aussah, der konnte im anschließenden Riesen-Slalom-Agility-Parcours oder bei „wie gut kenne ich meinen Hund im Bezug auf Naschereien“ punkten.

 

Alle hatten mächtig Spaß und so manche neue Teams sind für diesen Tag plötzlich entstanden.

Gemütlich saßen wir zusammen, es wurde geplaudert, gewitzelt und gelacht. So manches „Schmeckerchen“ verschwand in Magen und Kehle und das Feuer am Abend brachte noch reichlich Romantik.

 

Ein schöner Tag ging zu Ende. Schön dass wir alle wieder mal beisammen waren und auch Zeit füreinander hatten.

Wauwau und gute Nacht

 

 

Geschrieben: Angelika Kokel

 

 

 

 

 

Sponsoren

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Agility-Freunde Niederschlesien e V